Navigation überspringenSitemap anzeigen

Unsere Geschichte

1976

Autohaus Knoth in Stockerau – wir stellen uns vor

Autohaus und Kfz-Werkstatt: Wie alles begann

Wir schrei­ben das Jahr 1976. Der junge Kfz-Me­cha­ni­ker­meis­ter Jo­hann Knoth spielt schon seit ei­ni­ger Zeit mit dem Ge­dan­ken, mehr zu tun, als Autos zu re­pa­rie­ren. Bei Mer­ce­des, Opel und Ford hat er sich um­fas­sen­de Pra­xis an­ge­eig­net. Dort hat er er­kannt, dass es zwar ein wun­der­ba­res Ge­fühl ist, ein nicht-einsatzfähiges Auto wie­der zum Lau­fen zu brin­gen, dass es aber rund­her­um noch so viel mehr gibt, was Au­to­fah­rer wün­schen. Gute Be­ra­tung schon beim Au­to­kauf zum Bei­spiel, das Su­chen nach Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten auch in kniff­li­gen Fäl­len, se­riö­sen Rückkauf und Ein­tausch etwa – und eine Kfz-Werkstatt, in der das Ver­trau­en der Kun­den nicht ent­täuscht wird.

1976

Die Anfänge unserer Kfz-Werkstatt

So kommt es 1976 dazu, dass Meis­ter Jo­hann Knoth in Sto­ckerau in der Hor­ner Stra­ße 48 eine Kfz-Werkstatt grün­det. Ohne Mit­ar­bei­ter, aber mit fun­dier­tem Wis­sen und Zu­ver­sicht be­ginnt er die Ar­beit. Als ihm schon bald an­ge­bo­ten wird, die Marke Chrys­ler-Sim­ca-Sun­beam als Ge­ne­ral­ver­tre­tung im ge­sam­ten Wein­vier­tel zu über­neh­men, er­reicht er schnell die Gren­ze des­sen, was ein Ein­mann­be­trieb schaf­fen kann. Es spricht sich herum, dass hier einer ist, der nicht nur von Autos was ver­steht, son­dern immer nahe am Kun­den ist.

1980

Geht nicht – gibt's nicht bei Jo­hann Knoth!

Mit der Zahl der Kun­den wach­sen der Mit­ar­bei­ter­stab und der Be­trieb. Der Trend der Zeit führt zu leis­tungs­star­ken, aber den­noch preis­güns­ti­gen Au­to­mo­del­len. Die Marke Mi­tsu­bi­shi be­dient seit we­ni­gen Jah­ren die­ses Markt­seg­ment in Ös­ter­reich und Jo­hann Knoth ver­brei­tert 1980 sein An­ge­bot, indem er Mi­tsu­bi­shi ins Ver­kaufs­pro­gramm ein­glie­dert. 1985 folgt die Marke Volvo.

1988

Ein Autohaus auf Ex­pan­si­ons­kurs ...

Immer wich­ti­ger wird es, Autos ent­spre­chend zu prä­sen­tie­ren. Also ent­schließt sich Jo­hann Knoth zum Umbau des Stamm­hau­ses in der Hor­ner Stra­ße. Am 15. Sep­tem­ber 1988 wird ein 200 Qua­drat­me­ter gro­ßer Schau­raum er­öff­net. Und noch eine Neue­rung im Au­to­haus stellt die Wei­chen für die Zu­kunft: Die Marke Fiat wird 1997 ins Ver­kaufs­pro­gramm auf­ge­nom­men.

1998

Die nächs­te Ge­ne­ra­ti­on ...

Vor­aus­schau­end zeigt sich Jo­hann Knoth auch bei der Per­so­nal­wahl. Um dem Au­to­haus die per­sön­li­che At­mo­sphä­re eines Fa­mi­li­en­be­trie­bes zu er­hal­ten, wird Toch­ter Gabi in den Ar­beits­pro­zess ein­ge­bun­den. Ihre Auf­ga­ben sind das Rech­nungs­we­sen und die Buch­hal­tung. Sohn Her­bert hin­ge­gen wird durch alle Sta­tio­nen des Be­trie­bes ge­schleust. Nichts, was in einem Kfz-Fach­be­trieb zu tun ist, bleibt ihm fremd. Es ver­ge­hen wei­te­re zehn Jahre, in denen mehr und mehr deut­lich wird, dass das Au­to­haus Knoth seinem Stammsitz in der Hor­ner Stra­ße ent­wach­sen ist. Jo­hann Knoth sieht sich nach ge­eig­ne­ten Aus­weich­mög­lich­kei­ten um und fin­det in der Ing.-Jo­sef-Heckl-Stra­ße, un­weit des Stamm­hau­ses, ein ge­eig­ne­tes Grund­stück. Auf 4.000 Qua­drat­me­tern ent­steht das neue Mi­tsu­bi­shi-Zen­trum, es wird am 5. No­vem­ber 1998 er­öff­net.

2000

Kfz-Werkstatt und Autohaus auf dem heutigen Firmengelände

Weil neben den Pkw-Mo­del­len das Lkw-Pro­gramm immer mehr an Be­deu­tung ge­won­nen hat, wird im neuen Fir­men­ge­bäu­de viel in die not­wen­di­ge tech­ni­sche Aus­stat­tung in­ves­tiert. Nun kön­nen in der Kfz-Werkstatt alle Arten von Re­pa­ra­tu­ren und Über­prü­fun­gen – auch an Last­kraft­wa­gen bis zu 6 Ton­nen – durch­ge­führt wer­den. Blech­schä­den wer­den in der haus­ei­ge­nen Speng­le­rei be­ho­ben, der eine tech­nisch aufwendige La­ckier­box zur Ver­fü­gung steht. Es ist schön, wenn ein rei­ches Ar­beits­le­ben flie­ßend in den Ru­he­stand über­ge­hen kann. Im Juni 2000 hat Jo­hann Knoth daher sei­nem Sohn Her­bert die Ge­schäfts­füh­rung des Un­ter­neh­mens über­tra­gen, der mit den er­folgs­be­stim­men­den Wer­ten des Fa­mi­li­en­be­trie­bes – Ver­läss­lich­keit und Qua­li­tät – groß ge­wor­den ist. Er ver­folgt den Aus­bau des Au­to­hau­ses zügig wei­ter.

2006

Ein gro­ßer Schritt ...

2006 wird die Mo­dell­pa­let­te mit der Marke Su­zu­ki er­wei­tert. Knoth wird au­ßer­dem zur of­fi­zi­el­len Al­fa-Ro­meo-Werk­stät­te ge­kürt, was den wei­te­ren Aus­bau des Fir­men­ge­bäu­des in der Ing.-Jo­sef-Heckl-Stra­ße not­wen­dig macht. Auf groß­zü­gi­gen 2.000 Qua­drat­me­tern wer­den nun­mehr die Mo­del­le Mi­tsu­bi­shi, Fiat und Su­zu­ki unter einem Dach prä­sen­tiert. Mitt­ler­wei­le fin­den 20 bes­tens ge­schul­te Mit­ar­bei­ter im Au­to­haus Knoth einen si­che­ren Ar­beits­platz.

Die Au­to­bran­che wird immer schwie­ri­ger, Ser­vice und Qua­li­tät müs­sen je­doch ge­währ­leis­tet blei­ben, eben­so wie das An­ge­bot an Fahr­zeu­gen. So kommt es im Jahre 2015 zum er­neu­ten Mar­ken­zu­wachs mit der Marke Citroën.

HEUTE

Kfz-Werkstatt und Autohaus Knoth heute

Im Laufe von nun­mehr 40 Jah­ren hat die Un­ter­neh­mens­lei­tung viele ver­läss­li­che Part­ner­schaf­ten auf­ge­baut, so etwa zu Cas­trol, zur GE-Mo­ney-Bank, Santan­der-Bank, Raiff­ei­sen­bank Sto­ckerau, etc., doch die wich­tigs­te ist immer noch die zu den tau­sen­den treu­en Kun­din­nen und Kun­den, die immer wie­der gerne in unser Au­to­haus kom­men und wei­ter­erzäh­len, dass Au­to­fah­rer­wün­sche bei Knoth nicht un­er­füllt blei­ben. Wir freuen uns, auch Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Autohaus Knoth 1977

Autohaus Knoth 1977

Autohaus Knoth 1979

Autohaus Knoth 1979

Autohaus Knoth 1980

Autohaus Knoth 1980

Autohaus Knoth 1987

Autohaus Knoth 1987

Autohaus Knoth 1988

Autohaus Knoth 1988

Autohaus Knoth 1989

Autohaus Knoth 1989

Autohaus Knoth 1990

Autohaus Knoth 1990

Autohaus Knoth 1991

Autohaus Knoth 1991

Autohaus Knoth 1995

Autohaus Knoth 1995

Autohaus Knoth 1997

Autohaus Knoth 1997

Autohaus Knoth 2010

Autohaus Knoth 2010

Autohaus Knoth Schauraum

Autohaus Knoth Schauraum

Autohaus Knoth Schauraum

Autohaus Knoth Schauraum

Knoth Autoreparatur- und Handels GmbH - Logo
Zum Seitenanfang